SPOTLIGHT: Demetri Martin

Foto: Sydney Morning Herald

Geboren: 25. Mai 1973 in New York

Karrierebeginn: 1997

Genres: Stand up, Musik Parodien, Cartoons, Sketche

Stil: Trocken, ruhig, One Liners, Observational, Surreal

Attitüde: The Overthinker

Was haben der Sohn eines Priesters und ein Absolvent der Yale University gemeinsam? Nun, beides zusammen kann einen nicht davor bewahren, ein Comedian zu werden!

Im Fall von Demetri Martin ein spezieller Comedian, der nebenbei auch noch Cartoonist, Musiker, Schauspieler und natürlich Autor ist.

Er gehörte zum Schreiber-Team der Daily Show um John Stewart und teilte sich später einen Emmy mit der Crew der Late Night with Conan O’Brian.   

Der Mann kommt über das Wort und das kurz, knackig, trocken und doch oft so um die Ecke gut beobachtet, dass die Punchlines sitzen.
Kaum Act outs, dafür wohl gesetztes Tempo, dass an Steven Wright erinnert, einem Vorbild von ihm.

Andere vergleichen ihn wegen der One Liner und der schrägen Gedanken auch mit Mitch Hedberg und eine gute Mischung aus beidem bekommt man bei Demetri Martin – nur halt zusätzlich noch mit Gitarre, Harp, Keyboard, Ukulele und einem Zeichenstift mit Whiteboard obendrauf.  Hier zeichnet oder zeigt er rudimentäre aber sehr witzige Cartoons.

Er versucht gerne experimentelle Dinge für seine Gags, so hatte er für sein Special “The Overthinker” seine Gedankenstimme aus dem Off als Gag-Lieferant eingebaut. (Zu sehen auf Netflix)

Wer auf intelligente Gedanken zu Beobachtungen und kunstvoll gedrechselte Jokes steht, wird hier nicht enttäuscht. Also: erwartet eher Kopflacher als Bauchlacher.

Mein persönlicher Tipp. Sein Programm “These are Jokes” von 2012.

Kostproben-Gag: 

“I heard this lady say “I love kids.” 
That’s nice, a little weird though. 
It’s like saying “I like people, for a little while.”

“How old are you? 14? Fuck off!” 
You can say “I love kids” as a general statement, that’s fine. 
It’s when you get specific that you get in to trouble. 
“I love twelve-year-olds.”

Gut? Dann ist hier noch mehr…


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.